Firmenportrait

IDENTEC SOLUTIONS ist Weltmarktführer für berührungslose Systeme zur Identifikation, Ortung und Zustandserkennung von Personen und Objekten, wie Gründer Wilhelm Gantner im Interview berichtet.

 

 


Herr Gantner, eine der zahlreichen Firmen, die Sie (mit)gegründet haben, ist IDENTEC SOLUTIONS. Lassen Sie uns an der Gründungsidee teilhaben…

Das Unternehmen ist aus Gantner Electronic heraus entstanden, wo wir uns schon mit Anwendungen der RFID-Technik (Radio Frequency Identification) – einer Form der kontaktlosen Kommunikationstechnik – beschäftigten und zum Beispiel Karten für berührungslose Zutrittssysteme entwickelt hatten. Damit wurden wir bekannt, und als 1997 der VW Konzern an uns herangetreten ist, um ihr System mit Barcodes zu ersetzen, begannen wir etwas Neues zu entwickeln. So hörten wir von einer Firma in Kanada, die so ein System bereits hatte, das sie für Logistikaufgaben nutzen wollten. Ihr Ansatz gefiel uns sehr gut und am 28. Februar 1998 beteiligten wir uns mit Gantner Electronic zu 50 Prozent an diesem kanadischen Unternehmen – der IDENTEC SOLUTIONS.

Wie ging es dann weiter?
Ab diesem Zeitpunkt beschäftigten wir uns mit long-range RFID Systemen: Unsere Idee war, mit unserer kontaktlosen Kommunikationstechnik 30 oder 100 Meter zu überwinden. Das weckte natürlich großes Interesse und wir präsentierten unsere Idee auf verschiedenen Messen. Im April 1999 nahmen wir eine weitere Weichenstellung vor: IDENTEC SOLUTIONS wurde als eigene Firma in Schruns gegründet, 2000 haben wir eine Aktiengesellschaft daraus gemacht und dann folgte der Umzug des Unternehmens in den Millennium Park nach Lustenau.

Wofür steht IDENTEC SOLUTIONS?
Im Grunde sind wir ein innovativer Nischenplayer mit 40 Mitarbeitern am Hauptsitz Lustenau und 80 weltweit. Allerdings konkurrieren wir mit unseren Lösungen für berührungslose Systeme zur Identifizierung, Ortung und Zustandserkennung von Personen und Objekten mit Weltkonzernen. Das Know-how von IDENTEC SOLUTIONS kommt in Minen, auf Ölplattformen, bei Containerterminals und in der Automobilindustrie zum Einsatz.

Stichwort Fachkräfte: Wie sehen Sie diese Thematik?
Der Fachkräftemangel ist ein großes Thema und hemmt das Wachstum der Unternehmen nicht nur bei uns in Vorarlberg. Einerseits muss die Wirtschaft weiterhin tatkräftig an der Ausbildung mitarbeiten; etwa in Form der Lehre, im Rahmen des WIFI, Fachakademien oder der Partnerschaft mit der Fachhochschule. Andererseits studieren bei uns zu viele das Falsche und das zu lange. Wenn wir konkret vom Thema Fachkräfte in Zeiten der Digitalisierung sprechen, dann kommt ein enormer Bedarf an Fachkräften, die das Wissen um Technik und deren Anwendung besitzen, auf uns zu – nur mit den besten Mitarbeitern können wir mit unseren Lösungen weiterhin weltweit erfolgreich sein. IDENTEC SOLUTIONS legt viel Wert darauf, eigene Mitarbeiter aufzubauen, um für die Herausforderung der Zeit bestmöglich gerüstet zu sein. Allein die 40 Mitarbeiter, die in Lustenau arbeiten, kommen aus zehn Nationen.

Als Gründer haben Sie einen besonderen Bezug zum Unternehmen – was steht im Jubiläumsjahr im Fokus? Das 20-Jahr Jubiläum, welches IDENTEC SOLUTIONS heuer feiert, ist die ideale Gelegenheit, sich noch stärker auf die Kernkompetenzen zu fokussieren und Stärken zu bündeln.
Mit einem überarbeiteten Produkt-Portfolio werden den Kunden noch bessere High-End-Lösungen geboten. Die Herausforderung ist, die Probleme so gut wie der Kunde selbst zu kennen und mit ihnen gemeinsam über viele Jahre intensiv und erfolgreich zusammenzuarbeiten und sich dabei professionelles Know-how in unterschiedlichen Anwendungsbereichen anzueignen. Nur so kann das Unternehmen individuell angepasst für jede noch so komplexe Tracking-, Monitoring- und Locating-Anforderungen in Logistik, Mining oder Industrie anbieten. Die Lösungen von IDENTEC SOLUTIONS sorgen so auch in Zukunft für mehr Sicherheit, Transparenz und Effizienz im industriellen Umfeld.

 

Wilhelm Gantner wurde am 29. April 1949 in Nenzing geboren.
1972 gründete er seine erste Firma, zahlreicheweitere sollten folgen -darunter IDENTECSOLUTIONS.